Verdauung Info

Homöostase – Die Natur liebt Balance

Verdauung: HomöostaseDas Leben selbst ist beständig darum bemüht, alle körperlichen, geistigen und seelischen Prozesse im Gleichgewicht zu halten. Homöostase ist der Vorgang, durch den der Organismus seine Gesundheit unter den wechselnden Bedingungen aufrechterhält. Was auf der Zellebene ein hochkomplexer Vorgang ist, ist in unserem Alltag mitunter ganz banal: Wir essen, wenn wir hungrig sind, wir trinken, wenn wir durstig sind, wir schlafen, wenn wir müde sind.

Nur tun Sie das?

Wie Sie selbst Ihre Krankheit wahrnehmen, ist aus Sicht der Lebensenergie und Lebenskraft und somit für Ihren Heilungsprozess wichtiger, als wie die Krankheit heißt; denn in Ihrer Wahrnehmung der Krankheit benennen Sie oftmals bereits das Defizit, welches der Körper Ihnen anzeigt durch die Krankheit. Sie fühlen sich „vergiftet“ oder „schlapp“, „wund“ oder „ausgelaugt“. Kranksein bedeutet nichts anderes, als dass der Körper sich Raum nimmt, um zu heilen. Ihr Körper nimmt sich Raum, um Energien zu sammeln, um wieder ausgleichend arbeiten zu können. Schauen Sie in die Natur. Sie sehen dort, wo der Mensch noch nicht eingegriffen hat, Homöostase in Aktion.

Was Ihnen hilft zu heilen

Heilkräfte, die die Homöostase stützen oder auch in Gang setzen sind:

  • Frische Luft
  • Guter Schlaf
  • Gutes Wasser (möglichst heiß)
  • Lebendige Nahrung
  • Echte Freunde
  • Stille

Aus all dem kann Ihr Körper und Ihr Geist alles das ziehen, was benötigt wird, um sich selbst zu heilen.